Die Weiterbildungen laufen ganzjährig. 


Die Voraussetzung für die Weiterbildung ist die bestandene Prüfung der Grundausbildung. Für bereits erfahrene Diensthunde besteht die Möglichkeit, als Quereinsteiger gleich die Grundausbildungs-Abschlussprüfung zu absolvieren und danach als Quereinsteiger die Weiterbildung zu besuchen.

Die Weiterbildung dauert ein Jahr bis zur Abschlussprüfung. Die Trainings finden jeweils am Dienstagabend von 1900 - 2000 Uhr und z.T. am Samstag- oder Sonntagvormittag statt. Die Ausbildung muss für die Zulassung an die Abschlussprüfung zu 90% besucht werden. Die Weiterbildung umfasst rund 50 Lektionen (Unterordnung und Schutzdienst).




Hier anmelden