AGB's

  1. Die Teilnehmerzahl ist je nach Kurs begrenzt. Die Platzreservierung erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldungseinganges bzw. des Zahlungseinganges.
  2. Anmeldungen für unsere Kurse können aus organisatorischen Gründen nur in schriftlicher Form entgegengenommen werden. Verwenden Sie bitte die offiziellen Anmeldeformulare.
  3. Der Vertrag zwischen dem Teilnehmer und Workingdog-Academy kommt mit der Annahme Ihrer Anmeldung zustande. Nach Annahme der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die Kursinvestition. 
  4. Workingdog-Academy behält sich vor, bei ungenügenden Anmeldungen den Kurs in einem zeitlich reduzierten Rahmen durchzuführen oder abzusagen.
  5. Annulation: Eine Kursanmeldung kann durch den Teilnehmer bis 4 Wochen vor Kursbeginn schriftlich per Einschreiben annuliert werden; befindet sich die Abmeldung spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn in unserem Besitz, ist eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 400.- pro Kurs fällig. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen ohne Abmeldung werden die vollen Kurskosten in Rechnung gestellt. Falls eine Lektion oder die geamte Ausbildung vom Teilnehmer vorzeitig beendet wird, besteht kein Anrecht auf Rückerstattung der Restsumme. Versicherungen sind Sache der Kursteilnehmenden. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird für umfangreichere Weiterbildungsveranstaltungen der Abschluss einer Annullationskostenversicherung empfohlen.
  6. Die Kursinvestition ist spätestens ein Monat vor Kursbeginn zu Gunsten der Workingdog-Academy, zu überweisen. Für spätere Einzahlungen wird ein Verzugszins von 5 % verrechnet. Mahngebühr Fr. 20.- 1. Mahnung, Fr. 30.- 2. Mahnung.
  7. Ist der Kursleiter verhindert und der Kurs kann nicht stattfinden, so wird den angemeldeten Teilnehmern die volle Kursgebühr zurückerstattet oder es wird ein Ersatzkursleiter gestellt. Ein darüber hinausgehender Anspruch auf entstandene Unkosten besteht nicht.
  8. Die Kursbestätigung und/oder das Diplom wird bei Kursende abgegeben.
  9. Workingdog-Academy garantiert keinen Erfolg
  10. Beteiligung am Unterricht: Unsere Erfolgsstatistiken beweisen: Lernerfolg und lückenlose Lektionenbesuche stehen in direktem Zusammenhang. Deshalb liegt die Verantwortung des Erfolges eines guten Abschlusses und einer erfolgreichen Ausbildung bei jedem einzenlen Teilnehmers. Workingdog-Academy übernimmt dafür keinerlei Garantieen oder Efolgsversprechen. Machen Sie deshalb aktiv mit und haben Sie Verständnis dafür, dass im Interesse eines geordneten Hundeschulbetriebes Ihre Teilnahme an den Lektionen durch die Kursleitung proto-kolliert wird. Workingdog-Academy behält sich vor, Teilnehmende mit Absenzen von mehr als 20 % der Lektionen pro Ausbildungsjahr nicht zum Abschluss zuzulassen. Unterrichtsabwesenheiten melden Sie bitte mind. 24 h im Voraus bei der Geschäftsleitung.
  11. Versicherung: Workingdog-Academy lehnt jegliche Haftung ab. Die Haftpflichtversicherung, Unfall- sowie Krankenversicherung ist Sache der Kursteilnehmer. Für die persönliche Ausrüstung der Teilnehmer übernehmen wir keine Haftung. Verlorengegangenes oder vom Teilnehmer beschädigtes Ausrüstungsmaterial sowie Verletzungen am eigenen oder fremden Hund, am eigenen oder fremden Leib sowie an Dritten muss durch den Verursacher vollumfänglich übernommen werden.
  12. Die mitgebrachten Hunde müssen korrekt geimpft und frei von Krankheiten sein. 
  13. Hunde sind auf dem gesamten Areal an der Leine zu führen, ausser es wird vom Kursleiter in der jeweiligen Aufgabe/Lektion anders instruiert. 
  14. Fotos, die anlässlich eines Kurses gemacht werden, dürfen publiziert werden. Ist ein Kursteilnehmer damit nicht einverstanden, so bitten wir Ihn, uns das anfangs Kurs mitzuteilen.
  15. Repetition / Nachprüfungen: Werden die Bedingungen wegen ungenügender Leistung nicht erfüllt, kann in der nächstmöglichen Ausbildung repetiert und die Prüfungsleistungen nachgeholt werden. Die Gebühren für zu repetierende Lektionen und Wiederholungen von Prüfungen werden vollumfänglich nochmals verrechnet. 
  16. eachten Sie, dass Workingdog-Academy keine Stellenvermittlung ist. Zwar steigen die Chancen für eine Job bei einer Sicherheitsfirma, nach Abschluss als Diensthundeführer mit einem Ausbildungsabschluss bei Workingdog-Academy, doch Workingdog-Academy übernimmt keinerlei Erfolgsgarantieen.
  17. Alle abgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright des jeweiligen Ausbilders und der Workingdog-Academy.